Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Emailadresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:



Angemeldet bleiben

Passwort vergessen?

Veranstaltungen

Die 20 Jahre Show der Bellarina Dance Performance

Vor nunmehr 20 Jahren, im Herbst 1999, begann die Geschichte der Bellarinas. Was als einmaliges Zusammenkommen von tanzbegeisterten Jugendlichen  zur Eröffnung des Fuhrwerkerhauses in Eichgraben gedacht war, entwickelte sich zu einer Tanzgruppe, die mittlerweile weit über die Grenzen Eichgrabens, ja Österreichs,  bekannt ist. Das Ziel der Bellarinas ist es einfach über den Tanz zu kommunizieren. Dabei spielen ethnische Herkunft, Sprache, Behinderung oder Nichtbehinderung keine Rolle, im Mittelpunkt steht der gemeinsame Showtanz zu den kreativen Choreographien von Kristel Demaere. Ein buntes, vielleicht auch reminiszierendes Programm erwartet die Zuschauer bei diesem 20 Jahr Jubiläum. Vor allem die letzten 10 Jahre, die Schwerpunkt mäßig der Integration und der Inklusion galten, stehen im Fokus dieses „Tanzstudios der etwas anderen Art".

Wir freuen uns als Club, dass diese Veranstaltung ein Event des Lionsclubs Purkersorf ist.

6. April 2019, 16:00 Uhr

Stadtsaal Purkersdorf

 

Geri Winkler – "Vom tiefsten Punkt der Erde bis zum höchsten Gipfel"

Geri Winkler beim Aufstieg auf den Mount Vinson (Quelle: Wikipedia)

Ein Diabetiker bereist alle Länder und die höchsten Berge dieser Welt

 

Der LIONS Club Wienerwald freut sich auf eine ganz besondere Veranstaltung bei der sich faszinierende Reiseberichte aus der ganzen Welt mit dem Schicksal eines Diabetikers in einzigartiger Weise zu einer spannenden Lebenserzählung verbinden. Geri Winkler wird seine einzigartigen sportlichen und Reiseerlebnisse mit einer spannenden audiovisuellen Show präsentieren.  

Gerhard „Geri“ Winklerist ein österreichischer Bergsteiger, der als erster Wiener und als erster insulinabhängiger Diabetiker den Mount Everest bestiegen hat. Er ist der einzige Mensch, der sowohl alle 193 Länder der Erde bereist hat, als auch die Seven Summits, die höchsten Gipfel jedes Kontinents, bestiegen hat.

Bereits in den ersten Jahren nach der Diabetes-Diagnose bestieg Winkler mehrere Sechstausender in den Anden und im Pamir. Im Sommer 1994 gelang ihm im Rahmen einer deutschen Expedition die Besteigung des Muztagh Ata (7546 m) in Westchina. Es war dies das erste Mal, dass ein Diabetiker in die sogenannte Todeszone aufstieg. In der Folge bestieg er den Pik Lenin an der Grenze von Kirgisistan und Tadschikistan (7134 m, ab Lager II im Alleingang) und einige der höchsten Anden-Gipfel. 

Im Antarktischen Sommer 2004/2005 nahm Winkler an einer internationalen Expedition teil, dabei gelang auch die Besteigung des Mount Vinson, des höchsten Berges auf dem Antarktischen Kontinent. 

Besondere Beachtung fand Winklers Gipfelerfolg am Mount Everest. Er startete seine Besteigung am 15. Oktober 2005 am Ufer des Toten Meeres in Jordanien, dem tiefsten, erreichbaren Ort der Erde. Knapp 8100 km legte er mit seinem Fahrrad auf der Strecke von Jordanien, über Syrien, die Türkei, den Iran, Pakistan und Indien bis ins Dorf Jiri in Nepal zurück, wo er seine Besteigung zu Fuß bis in die Everest-Region fortsetzte. Dort schloss er sich einer amerikanischen Expedition an, mit der er am 20. Mai 2006 den Gipfel erreichte. Damit wurde der größte Anstieg, der auf dieser Welt möglich ist, gemeistert – 9270 Höhenmeter vom Ausgangspunkt, dem Toten Meer auf 420 Meter unter dem Meeresspiegel. Es war das erste Mal, dass die Besteigung des Mount Everest vom tiefsten erreichbaren Ort der Erde in Angriff genommen wurde. Gemessen an den zu überwindenden Aufstiegsmetern, war dies die bisher längste Bergtour – ca. 78000 Höhenmeter im Aufstieg.

Im Juli 2008 hat Geri Winkler mit der Besteigung des 6194 Meter hohen Denali (früher Mount McKinley) in Alaska als erster Diabetiker die Seven Summits bezwungen. Da er im November 2007 bereits die Carstensz-Pyramide und den Mount Kosciuszko bestiegen hat, hat er damit sowohl die Messner-Version als auch die Bass-Version der Seven Summits vollendet. 2009 gelang Winkler mit der Besteigung des Cho Oyu (8201 m) sein zweiter Achttausender. 

Geri Winkler bestieg unzählige Gipfel in den Alpen und insgesamt mehr als 50 Berge mit einer Höhe von über 5000 Metern. In 86 der 193 UN-Mitglieds-Staaten hat er auch den höchsten Gipfel des Landes bestiegen.

Mit diesem Vortrag will der LIONS-Club Wienerwald nicht nur einen spannenden Nachmittag gestalten, sondern auch eines der wichtigsten Themen der internationalen LIONS-Bewegung in den Mittelpunkt stellen: den richtigen Umgang mit Diabetes und Möglichkeiten zur Vorbeugung und Bewältigung dieser Krankheit im Alltag bewusst zu machen.  

5. Mai 2019, 16:00 Uhr

Lengenbacher Saal, Egon Schiele Platz, Neulengbach